„Trostfrauen“- Mahnmal in Berlin Moabit

Am 13.10 2020 wurde in Moabit für den Erhalt des Mahnmals gegen sexuelle Kriegsgewalt demonstriert. An der Birken- / Ecke Bremerstr. steht seit einiger Zeit eine kleine Bronzestatue zur Erinnerung an mehr als 200.000 Zwangsprostituierte der Japanischen Armee, sogenannte „Trostfrauen“.

Demonstration „WIR HABEN ES SATT“ am 18.01.2020

Essen ist politisch – für immer mehr Menschen! In den letzten 10 Jahren ist eine starke Bewegung für gute Landwirtschaft und gutes Essen entstanden. Immer mehr Bäuer*innen bauen ihre Ställe um und erzeugen Lebensmittel ohne Gentechnik. Immer mehr Betriebe nutzen weniger Pestizide oder setzen komplett auf Bio. Bürgerinitiativen haben unzählige Tierfabriken verhindert, Volksbegehren kämpfen für Artenvielfalt und Foodsharing-Projekte retten wertvolle Lebensmittel vor dem Müll. Immer mehr Menschen kaufen konzernfreie Lebensmittel und essen weniger Fleisch.

Aktionärsversammlung Rheinmetall

Die Demonstration ging mit einigen Hundert Menschen von der Botschaft Saudi-Arabiens über die Botschaft der Türkei und schloss sich anschließend der Kundgebung vor dem Maritim-Hotel an.

Fridays for Future

Fridays for Future traf sich am 29. März in Berlin im Invalidenpark passend zur Klimathematik zwischen den Ministerien für Wirtschaft und Energie und für Verkehr und digitale Infrastruktur. Seit Monaten streiken und demonstrieren die Schüler*innen für eine radikale Klimapolitik in ganz Europa.

Großdemo gegen EU-Agrarpolitik

Wie jedes Jahr fand am 19.1.2019 anlässlich der Grünen Woche in Berlin wieder eine Großdemonstration statt. Ein breites Bündnis von Bauern, Tier -und Umweltschützer*innen sowie Verbraucher*innen mobilisierte 35.000 Menschen und 170 Traktoren gegen die EU-Agrarpolitik. An die Agrarministerkonferenz wurde ein Protestnote übergeben.